Fünf AstronautInnenanzüge warten auf den Einsatz

„Houston, da steckt doch ein Wurm drin.“

Schon die zweite Terminverschiebung des Filmdrehs für den PresseKlüb.

Die Zukunft muß dem Mittelalter weichen.

Passt zur Stadt.

Also bleiben die Anzüge in der Druckkammer, bevor wir in die lebensfeindliche Atmosphäre der Innenstadt hinabsteigen.

In Plauen ist auch lebensfeindliche Atmosphäre. Übelster Nazischeiß, der da am ersten Mai braun durch die Straßen floß.

Mögen Touristen, die Wirtschaft und NichtNazis diese Gegend tunlichst meiden.

Vielleicht sind es die natürlichen Uranvorkommen im Erzgebirge, dass die Menschen dort so unsäglich verstrahlt sind.

Das kann selbst ein Karl May nicht mehr geradebiegen.

In Menden werden gerade Gerbera verteilt. Ob das die Entschuldigung der Geschäftsleute ist, das am Wochenende die Stadt mit Pest- und CholeraliebhaberInnen zugestopft wird?

Vielleicht sollte ich ihnen zurufen: „Die Zukunft liegt nicht im Mittelalter“, aber der Krach der dieseligen Transportkutschen, die die Ein- und Ausgänge der Zone verstopfen, schluckt jeden Ruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.